Das war die WestVisions Night #06!

Die Anmeldezahlen verhießen bereits Großes und nach und nach trudelten weit über 700 Teilnehmer am Montagabend im Gebläsehallenkomplex ein. Kein Wunder, denn das Programm mit dem Titel „The Power of Metaphor, Science and Improvisation” konnte sich sehen lassen.

The Power of Metaphor, Science and Improvisation

Unter diesem Motto starteten wir am 18. Oktober bereits zum sechsten Mal in die WestVisions Night. Während des Einlasses konnte bei entspannter Atmosphäre zunächst einmal genetzwerkt werden. Um 19:00 Uhr hieß es dann hoch in den Theatersaal, denn das Programm begann. Nach einem großartigen Opener unseres Filmers Erim knüpfte direkt der erste Speaker des Abends mit seinem Talk an. 

“Jurassic Park, Archetypes & the Art of Unconscious Storytelling”

Was hat Jurassic Park mit der WestVisions zu tun und warum ist hier eigentlich ein Dino? Antwort auf diese Fragen lieferte Mike Hill in seinem Vortrag zum Thema Archetypes und Storytelling. Er klärte darüber auf, welche versteckten psychologischen Architekturen hinter Steven Spielbergs Filmklassiker Jurassic Park stecken und warum diese so erfolgreich sind. Mit viel Begeisterung zeigte Mike, wie mit Jungian Archetypes (Archetypen nach dem Schweizer Psychiater C.G. Jung) aussagekräftige Geschichten kreiert werden können. 

“Digitaler Dilettantismus” 

Im Anschluss folgte unmittelbar Sascha Friesikes Talk über die Rolle der Digitalisierung in der heutigen Gesellschaft und welchen Faktor die richtige Nutzung dabei spielt. Zum einen begeisterte Sascha das Publikum, da er seinen auf Deutsch geplanten Talk aufgrund von Publikumswünschen kurzerhand auf Englisch vortrug, als auch durch seine brillianten Ansätze zum Einsatz digitaler Lösungen und dem Umgang damit. 

“Leading on your Feet”

Den Abschluss des Abends bildete der Talk von Andrew Tarvin. Wir freuten uns sehr, dass er den weiten Weg von New York auf sich genommen hat, um bei der WestVisions mit dabei zu sein. Mit viel Humor holte Andrew das ganze Publikum ab und verriet uns, wie man mithilfe mittels Improvisationstechniken und Humor seinen Führungsstil verbessern kann.

Alle Videos des Abends findet ihr auf unserem Youtube-Kanal, schaut doch mal vorbei: https://bit.ly/2RCu0UZ

Nach den Vorträgen war der Abend aber natürlich nicht vorbei. Dieses Mal galt es wieder jede Menge zu entdecken. In der Pumpenhalle konnte unter anderem ein Austausch mit der StartUp.Germany Tour stattfinden. Besonders begeistert hat uns auch das Friedrich-Albert Lange-Berufskolleg, dessen Klasse IH91 der Medientechnik und Mediengestaltung während der WestVisions Projektwoche zahlreiche Minigames zum Ausprobieren entwickelte und vor Ort präsentierte. 

Außerdem präsentierten sich in den verschiedenen Räumlichkeiten zahlreiche Partner, Sponsoren und Aussteller mit innovativen und nachhaltigen Projekten. Unter anderem konnte am Stand der Techniker Krankenkasse die Höhenangst mittels VR-Game überwunden werden. 

Bei Snacks und Drinks haben wir den Abend im Foyer ausklingen lassen. Es war ein gelungener Tag mit inspirierenden Talks, viel Input und jeder Menge neuer Eindrücke. Wir freuen uns schon auf die WestVisions Night #07.